Die Legende umkehren,ein halbes Jahrhundert der Audemars Piguet Royal Oak Serie high end replica uhren

Im Universum der fortschrittlichen Uhrmacherkunst wurden die vier Charaktere von"Royal Oak"als Legenden mit Subversion geschrieben und sie wurden auch zu einem anerkannten Symbol.Seit der replica uhren designer Gérald Genta die erste Royal Oak Royal Oak Uhr für Audemars Piguet entworfen hat,gibt es die Royal Oak Royal Oak Serie seit 50 Jahren.Seit 1972 hat die Serie mehr als 500 Modelle auf den Markt gebracht,die Tausende verschiedener Persönlichkeiten zeigen und dabei ständig neue komplexe Funktionen,Materialien und dekorative Elemente integrieren.

Im Laufe von 50 Jahren Entwicklung hat die Royal Oak-Serie die großen Veränderungen in Gesellschaft,Kultur und Technologie in verschiedenen Epochen erlebt und miterlebt.Das Logo spielt immer noch eine immergrüne symbolische Bedeutung für Innovationen.

1970er Breaking the Box

Die 1970er Jahre,als die Royal Oak-Serie geboren wurde,waren eine Zeit der"Innovation und Individualität".In diesem Jahrzehnt sind neue Ausdrucksformen in den Bereichen Kunst,Mode und Design entstanden,wobei der Widerstand gegen etablierte populäre Formen zum neuesten Trend wurde.

Als 1972 die erste high end replica uhren der Royal Oak-Serie,Ref.5402,gegen die Tradition verstieß,ließsie sich von der aktuellen Industrie-,Architektur-,Kunst-und Designästhetik inspirieren und fertigte ein größeres Gehäuse und ein integriertes Armband aus Edelstahl sowie eine mutige Montage des Sechsecks Schrauben auf der scharfkantigen achteckigen Lünette,kollidiert sie willentlich und formt die bestehende Wahrnehmung in den Herzen der Welt neu.Diese neue Arbeit zur Umgestaltung von Luxusuhren mit Edelstahlmaterial hat schon bei ihrer Veröffentlichung für Aufsehen gesorgt,und das traditionelle Muster der fortschrittlichen Uhrmacherkunst,das von Edelmetallen dominiert wird,existiert nicht mehr.Eleganter Stil und sportlicher Stil scheinen ein vernünftiges und kraftvolles bestes Beispiel gefunden zu haben,das den damaligen Verbrauchern eine neue Trageoption bot,die die Stereotypen unterwanderte,eine Uhr,die zu formellen Anlässen und in der Freizeit getragen werden kann.Die Royal Oak läutete auch eine neueÄra luxuriöser Sportuhren ein.

1980er Aufstieg der Idole

Auch die 1980er Jahre gehörten zur Serie Royal Oak,das Jahrzehnt,in dem sie ihren legendären"Idol"-Status im Bereich der fortschrittlichen Uhrmacherkunst festigte und eine Vorreiterrolle einnahm.1984 führte Audemars Piguet replica uhren shop die ewige Kalenderfunktion,eine ihrer komplexen Funktionen,in die Royal Oak-Serie ein und brachte das erste Modell mit ewiger Kalenderfunktion(Ref.5554ST)auf den Markt,ausgestattet mit dem replica uhren Kaliber 2120/Kaliber 2800–dem dünnsten Selbst-Aufzugswerk mit ewigem Kalender und zentraler Schwungmasse der damaligen Welt.Die Einführung der ersten Royal Oak-Serie von Uhren mit ewigem Kalender ist Audemars Piguets stärkste Antwort auf den Trend der"Quarzkrise".Traditionelle komplexe Uhrfunktionen nehmen immer noch einen Platz im Einfluss neuer Trends ein.Es ist keine Wiederbelebung.Pass.Dies ist nicht nur ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte der Royal Oak Serie,sondern auch eine Hommage an Audemars Piguets starke Ambitionen in der fortschrittlichen Uhrmacherkunst.